Kompetente Rechtsberatung für Social Media, Influencer und Influencer Marketer

Die IMA ist auch in Sachen „Recht“ die Social Media und Influencer Marketing Kompetenzstelle. Als junge Disziplin in jungen Medienkanälen besteht permanent Unklarheit in Rechtsfragen:

  • Abmahnungen
  • Impressum
  • Jugendschutz
  • Bildrechte
  • Gewinnspiele

Aktuelle Abmahnwellen zeigen: Es sind längst nicht alle Rechtsfragen rund um Social Media Marketing und Influencer Marketing geklärt.

Typische Fragestellungen:

  • Ab wann müssen Beiträge auf YouTube oder Instagram als Werbung gekennzeichnet werden?
  • Besteht auch bei Instagram Impressum-Pflicht, und wie komme ich dieser nach?
  • Wie muss ich mein Impressum in Blogs, auf YouTube, Facebook und XING gestalten?
  • Was darf und was sollte in einem wirksamen Vertrag zwischen Werbetreibenden und Influencern geregelt werden?
  • Gibt es marken- und wettbewerbsrechtliche Aspekte, die ich als Influencer oder Online Marketing Manager beachten muss, um keine Abmahnung und keinen Prozess zu kassieren?

Welcher Rechtsanwalt führt bei der IMA die Beratung durch?

Florian Braune, Rechtsanwalt LL.M., berät Kunden der Influencer Marketing Academy (IMA) in Rechtsfragen per Telefon oder Webkonferenz. Florian, der ursprünglich Politiker werden wollte, ist seit 2006 als Rechtsanwalt zugelassen und als externe Rechtsabteilung für viele New Media Unternehmen tätig. Er berät sowohl Existenzgründer als auch etablierte Konzerne und ist darüber hinaus als Hochschuldozent tätig.

Wie kann ich die Rechtsberatung über die IMA nutzen?

  • Juristische Erstberatung per Telefon oder Web-Videokonferenz – 195,- € zzgl. MwSt. (Teilnehmer unserer Seminare und Coachings zahlen nur 95 € zzgl MwSt.)
  • Impressums-Check für Blogger und Unternehmen – 125 € zzgl. MwSt.
  • Mustervertrag Influencer – Preis auf Anfrage

Interesse? Nimm Kontakt mit uns auf.